Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

Bereit für die 72-Stunden-Aktion: Der Koordinierungskreis mit Landrat Dr. Fritz Brechtel und dem ersten Kreisbeigeordneten Christoph Buttweiler (Foto: Jenny Hardt)

72 Tage noch

12. März 2019

Heute in 72 Tagen startet die vierte Auflage der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Zur größten Sozialaktion Deutschlands haben sich im Dekanat Germersheim zwölf Gruppen mit über 400 Teilnehmern angemeldet.

Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ setzen vom 23. bis 26. Mai 2019 bundesweit über 2000 Aktionsgruppen je ein gemeinnütziges Projekt um. An der Aktion nehmen Jugendverbände, Messdienergruppen, Schulklassen und Vereine teil. Auch Kooperationen unter Beteiligung verschiedener Gruppen sind möglich.

 

Der Startschuss zur Aktion im Dekanat Germersheim fällt am Donnerstag, den 23. Mai 2019. Um 16:00 Uhr lädt der Koordinierungskreis zur Eröffnungsveranstaltung mit Live-Musik und der Vergabe der Aufgaben am Germersheimer Rheinufer in der Werftstraße ein. Ab Punkt 17:07 Uhr haben die zwölf Aktionsgruppen im Landkreis von Westheim bis Maximiliansau 72 Stunden Zeit, um ein soziales, ökologisches, politisches oder religiöses Projekt zu verwirklichen. Projektpartner sind unter anderem politische Gemeinden und gemeinnützige Einrichtungen.

Dabei gibt es zwei Projektvarianten: Bei der Variante „GET IT“ bekommen die Gruppen ihr Projekt erst zum Startschuss mitgeteilt. Alternativ können sich Gruppen bei der Variante „DO IT“ ihr Projekt im Vorfeld selbst aussuchen. In beiden Fällen muss das Projekt nach 72 Stunden, also bis Sonntag, den 26. Mai um 17:07 Uhr vollständig abgeschlossen sein.

Aktionsgruppen sind nicht auf sich alleine gestellt, sondern können die Bevölkerung um Unterstützung bitten: per Hilferuf über das Internet oder das lokale Aktionsradio. In Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg wird SWR3 während der Aktion regelmäßig berichten.

Für die Durchführung der 72-Stunden-Aktion auf Dekanatsebene ist der Koordinierungskreis des BDKJ Germersheim zuständig, der aus den Jugendreferenten des Dekanates Germersheim und Ehrenamtlichen besteht und seit einem Jahr alle Vorbereitungen trifft. Schirmherren der Aktion vor Ort sind Landrat Dr. Fritz Brechtel, der die Aktion großzügig unterstützt, sowie Dekan Jörg Rubeck.

Weitere Informationen zur Aktion finden Sie unter www.72stunden.de.